Melters & Partner
Beratung - Training/Coaching - Dialog-Agentur
zu ganzheitlicher Unternehmenskommunikation

[A-C] [D-F] [G-J] [K-M] [N-P] [Q-S] [T-V] [W-Z]

G H I J

G

Götter
Je weniger einer braucht, desto mehr nähert er sich den Göttern.
(unbekannt)

Gürtel
Alle wollen den Gürtel enger schnallen, aber jeder fummelt am Gürtel des Nachbarn herum.
(Norbert Blüm)

Güte
Güte in den Worten erzeugt Vertauen; Güte im Denken erzeugt Tiefe; Güte beim Verschenken erzeugt Liebe.
(Lao-Tse)

Gackern
Enten legen ihre Eier in aller Stille, Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt isst Hühnereier.
(W. C. Fields)

Ganzheitliches Denken
Klarheit gibt Sicherheit. Deshalb legen wir größten Wert auf eine sorgfältige Zieldefinition, überschaubare Zwischenstationen und günstige Rahmenbedingungen. Erst dann gehen wir den ersten Schritt - ganz selbstverständlich auf dem richtigen Weg konsequent und dem Ziel entgegen. Nur wer über den Rahmen seiner Aufgabenstellung hinaus blickt, findet neue Ansatzpunkte für Lösungen. Wir entwickeln stets Gesamtzusammenhänge, betrachten ihre Rahmenbedingungen und eröffnen uns so eine umfassende Sichtweise. Ganzheitliches Denken heißt für uns mehr zu sehen, als das Problem im Detail. So haben wir die Möglichkeit, umfassende Lösungen zu entwickeln.
(unbekannt)

Gast
Behandle deinen Gast zwei Tage lang als Gast, aber am dritten Tag gib ihm eine Hacke.
(Afrikanisches Sprichwort)

Gedanken
Pflege täglich deine Gedanken, denn sie werden dein Leben bestimmen.
(unbekannt)

Gedanken springen wie Flöhe von einem zum anderen, aber sie beißen nicht jeden.
(unbekannt)

Achte auf deine Gedanken, sie sind der Anfang deiner Taten.
(aus China)

Wenn die Dinge schlecht stehen, finden wir ein Quäntchen Trost in dem Gedanken, dass es immerhin noch schlechter sein könnte. Und wenn dem so ist, gibt uns der Gedanke Hoffnung, dass die Dinge so schlecht stehen, dass sein einfach nur besser werden können.
(Malcolm Forbes)

Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern, immer wieder hindurch finden zu den großen Gedanken, die einen stärken.
(Dietrich Bonhoeffer)

Geduld
Geduld ist die bescheidenste aller Tugenden, aber im Leben ist sie die stärkste aller Waffen.
(Peter Baum)

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
(aus Ostafrika)

Hab Geduld, alle Dinge sind schwierig, bevor sie leicht werden.
(franz. Sprichwort)

Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.
(Leo N. Tolstoi)

Gefühle
Alle großen Errungenschaften wurden von Menschen gemacht, deren Gefühle ihrem Verstand vorauseilten.
(unbekannt)

Positive Gefühle stellen eine Basisbiochemie im Nervensystem her, die das Körperverhalten bestimmen, den Körper vor Krankheit schützen und bestimmt Krankheiten auch bekämpfen.
(Deepak Chopra)

Gegenwart
In der Gegenwart liegt die Kraft.
(unbekannt)

Geist
Der Geist ist eine eigene Welt für sich, in der die Hölle zum Himmel und der Himmel zur Hölle werden kann.
(unbekannt)

Der Geist ist demselben Gesetz unterworfen, wie der Körper. Beide können sich nur durch beständige Nahrung erhalten.
(Vauvenargues)

Geiz
Dem Geizhals nützt sein Reichtum nichts, so wenig wie dem Wandersmann, gequält vom Brand des Sonnenlichts, der eigne Schatten nützen kann.
(Hála)

Gelassenheit
Wenn es das Richtige für mich ist, wird es geschehen. Wenn nicht, war es nicht das Richtige.
(unbekannt)

Geld
Geld macht zwar nicht glücklich, aber es beruhigt die Nerven.
(unbekannt)

Mit Geld kann man Menschen kaufen, aber nicht ihre Herzen.
(unbekannt)

Geld, hatte sich herausgestellt, war genau wir Sex. Du hast an nichts anderes gedacht, wenn du es nicht gehabt hast, und hast an andere Dinge gedacht, wenn du es hattest.
(unbekannt)

Mit Geld kann man einen Palast kaufen, nicht aber den Frieden der Seele.
(unbekannt)

Mit Geld kann man Bücher kaufen, aber keine Weisheit.
(Hsing Yun)

Geld ist nicht alles, solange man genug davon hat.
(unbekannt)

Gelegenheiten
Inmitten von Schwierigkeiten, liegen günstige Gelegenheiten.
(Albert Einstein, Physiker, 1879-1955)

Wirf immer deine Leinen aus. In dem Teich, in dem du es am wenigsten erwartest, ist bestimmt ein Fisch.
(unbekannt)

Der Grund, weshalb sehr viele Leute Gelegenheiten nicht wahrnehmen, ist der: die Gelegenheiten sehen so aus, als ob sie harte Arbeit und vollen Einsatz forderten.
(Emil Oesch)

Gelingen
(Es gibt) zwei Dinge, auf denen das Wohlgelingen in allen Verhältnissen beruht. Das eine ist, dass Zweck und Ziel der Tätigkeit richtig bestimmt sind. Das andere aber besteht darin, die zu diesem Endziel führenden Handlungen zu finden.
(Arisoteles)

Gemeinschaft
Eine echte Gemeinschaft beginnt im Herzen der Menschen.
(Malidoma Solé)

Genie
Nullum Magnum Ingenium sine mixtura dementiae fuit.
Genie und Wahnsinn wohnen nah beieinander (wörtlich: Es hat kein großes Talent ohne eine Beimischung von Wahnsinn gegeben.
(Luicius Annaeus Seneca )

Genuss
Wer das Leben genie&sz;ligt, kann eines Tages ungenießbar werden.
(unbekannt)

Wer nicht genießt, wird ungenießbar.
(unbekannt)

Wer nich genießt, ist ungenießbar.
(Rodrigo Gonzales)

Gerüchte
Wo Nachrichten fehlen, wachsen die Gerüchte.
(Alberto Moravia)

Geschmack
Mit dem guten Geschmack ist es ganz einfach: Man nehme von allem nur das Beste.
(Oscar Wilde)

Geschwindigkeit
Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen.
(Eberhard von Kuenheim)

Gesundheit
Wer heute keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird später viel Zeit für seine Krankheit brauchen.
(Sebastian Kneipp)

Der Gesunde weiss nicht, wie reich er ist.
(unbekannt)

Der Mann, der zu beschäftigt ist, sich um seine Gesundheit zu kümmern, ist wie ein Handwerker, der keine Zeit hat, seine Werkzeuge zu pflegen.
(span. Sprichwort)

Zu damaligen Zeiten wurden nur jene ayurvedischen Ärzte bezahlt, denen es gelang, die Gesundheit der Leute zu bewahren.
(Deepak Chopra)

Mens sana in corpore sano = Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper
(unbekannt)

Gewaltlosigkeit
Gewaltlosigkeit war nie als Waffe der Schwachen, sondern der tapferen Herzen gedacht.
(Mahatma Gandhi)

Gewissen
Solange dein Gewissen sein Freund ist, braucht du deine Feinde nicht zu fürchten.
(Harold Wilson)

Ein gutes Gewissen ist ein ständiges Weihnachten.
(Benjamin Franklin)

Gewohnheit
Wer einmal seine Gewohnheit zum Fenster hinauswirft, wird erleichtert feststellen, wie schön es ist, Neues auszuprobieren
(unbekannt)

Unsere stärksten Ketten sind auf Dauer doch bei der Gewohnheit.
(Voltaire)

Gewohnheiten
Unsere Art zu denken, entscheidet, wie wir handeln. Wie wir handeln, entscheidet, welche Gewohnheiten wir annehmen. Unsere Gewohnheiten bestimmen über unser Schicksal.
(unbekannt)

Glück
Um die Quelle des Glücks zu finden, muss man manchmal auch gegen den Strom schwimmen.
(unbekannt)

Wer mit dem Herzen denkt, ist auf dem richtigen Weg zum Glück.
(unbekannt)

Glück ist der Stuhl, der plötzlich dasteht, wenn man sich zwischen zwei andere setzen wollte.
(unbekannt)

Glücklich ist, wer glücklich macht.
(unbekannt)

Sie finden nicht dadurch das Glück, indem Sie es anderen rauben.
(Napoleon Hill)

Auf das Glück darf man nicht warten, man muss daran arbeiten.
(unbekannt)

Das Glück tritt gern in ein Haus, in dem gute Laune herrscht.
(Japanisches Sprichwort)

"Je weniger Bedürfnisse, desto glücklicher", ist eine alte, aber sehr verkannte Wahrheit.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Das Gl6uuml;ck liegt nicht in allen Dingen, sondern im Menschen
(Deutsches Sprichwort)

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
(Wilhelm Busch)

Glück gleicht durch Höhe aus, was ihm an Länge fehlt.
(unbekannt)

Wer sich über das Glück des anderen freut, dem blüht sein eigenes.
(Deutsches Sprichwort)

Glück entsteht oft durch die Ausgelassenheit in kleinen Dingen, Unglück oft durch die Vernachlässigung kleiner Dinge.
(Wilhelm Busch)

Wer viel Geld hat, ist reich. Wer keine Krankheiten hat, ist glücklich.
(aus China)

Wer das Glück hat in Wohlstand zu leben, sollte ein bisschen davon weiter geben!
(unbekannt)

Little Ways …
If I can be a candle
That makes some corner bright
I will not ask to be the moon
That brightens all the night.
I might just be one flower
And not a mighty tree,
But even one small blossom
Can be beautiful to see.
So if there's just one someone
Whom I can help to bless,
I'll be content with little ways
Of spreading happiness.
(unbekannt)

Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.
(Hermann Hesse)

Auf das Glück darf man nicht warten. man muss daran arbeiten.
(Lebensweisheit)

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung von kleinen Dingen!
(Wilhelm Busch)

Das Glück erkennt man nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Herzen
(Norwegisches Sprichwort)

Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
(unbekannt)

Genieß' die Gegenwart mit frohem Sinn, sorglos, was Dir die Zukunft bringen werde. Doch nimm auch bittern Kelch mit Lächeln hin - vollkommen ist kein Glück auf dieser Erde.
(Horaz)

Formel meines Glücks: ein Ja, ein Nein, eine gerade Linie, ein Ziel.
(Friedrich Nietzsche, 1844-1900, dt. Philosoph)

Das Glück lacht dem Mutigen.
(Hsing Yun)

Der ist beglückt, der sein darf, was er ist.
(Friederich von Hagedorn)

Glücklich machen ist das höchste Glück.
(Theodor Fontane)

Man muss sein Glück teilen, um es zu multiplizieren.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Glück sind oftmals die einfachen Dinge im Leben: das gemeinsame Lachen, die Wärme der Familie und Zeit, um sich selbst zu finden. Glück erschließt sich vielerorts, manchmal sehr groß, meist ganz klein - aber es ist da.
(unbekannt)

Im Wartesaal zum großen*Glück*, da warten viele Leute. Warten seit gestern auf das Glück von morgen, und leben mit Wünschen von übermorgen - und vergessen, es ist ja noch heute! (Ach, die armen, armen Leute!)
(Bert Brecht)

Wenn jeder Mensch auf der Welt einen einzigen anderen Menschen glücklich machte, wäre die ganze Welt glücklich.
(Johannes Mario Simmel)

Wer ständig glücklich sein will, muss sich oft verändern.
(Konfuzius)

Das wahre Glück besteht nicht in dem, was man empfängt, sondern in dem, was man gibt.
(Chrysostomos)

Der Kern des Glücks: Der sein zu wollen, der du bist.
(Erasmus von Rotterdam)

Das wahre und sichtbare Glück des Lebens liegt nicht außerhalb von uns, sondern in uns.
(Johann Peter Hebel)

Glückliche Menschen sorgen jeden Tag für ihre kleinen Glückserlebnisse, um sich wohl zu fühlen.
(unbekannt)

Zum Glücklich sein gehört auch Mut.
(Peter E. Schumacher)

"Nach einem sensationellen Schlag sagte der Golfspieler Gary Player einmal: ""Stimmt, das war ein Glücksschlag. Allerdings: Je mehr ich übe, um so mehr Glück habe ich."""
(unbekannt)

Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg.
(Gautama Buddha)

Die vier Pfeiler des Glücks:
Im Augenblick leben.
Dankbar sein für die schönen Dinge des Lebens.
Sein Glück mit anderen teilen.
Selbst gesteckte Ziele erreichen.
(unbekannt)

Vertrau auf dein Glück und du zeihst es herbei.
(unbekannt)

Glaube
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Glück
Glück ist ein Parfüm, das du nicht auf andere sprühen kannst, ohne selbst ein Paar Tropfen abzubekommen.
(Ralf Waldo Emerson)

Glück ist ein Parfüm, das Du nicht auf andere sprühen kannst, ohne selbst ein paar Tropfen davon abzubekommen.
(Ralf Waldo Emerson)

Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.
(Weisheit der Brahmanen)

Der Höhepunkt des Glücks ist es, wenn der Mensch bereit ist, das zu sein, was er ist.
(Erasmus von Rotterdam)

Das Glück ist ein Schmetterling. Jag ihm nach und er entwischt dir. Setz dich hin und er lässt sich auf deiner Schulter nieder.
(Anthony de Melloo)

Glückliche Menschen
Glückliche Menschen gehen in ihrer Arbeit auf, aber niemals unter.
(Rudolf Scheidt)

Grenzen
Nimm nicht mehr, als du essen kannst,
versprich nichts, was du nicht halten kannst,
übernimm keine Aufgaben, die du nicht erfüllen kannst,
bürde dir nicht mehr auf, als du tragen kannst.
Sei du selbst, dann liegt jeder Augenblick in deiner Hand.
Überschreitest du deine Grenzen,
setzt du deine Zukunft aufs Spiel.
(Hsing Yun)

Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen.
(aus Japan)

Grenzenlos
Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen.
(Japanisches Sprichwort)

Grundlagen
Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen.
(unbekannt)

Gutes tun
Das Gute, das Du tust, wird morgen vergessen sein. Tue es trotzdem!
(Mutter Theresa)

H

Höflichkeit
Du sollst Deine Mitarbeiter immer mit ihrem Namen ansprechen - es freut sie, dass Du sie kennst.
(Gebote für Erfolg/Die Geschäftsidee)

Höflichkeit kostet nichts, aber mit Höflichkeit lässt sich alles erreichen.
(unbekannt)

Gute Führungskräfte sind auch in punkto Höflichkeit führend.
(Samuel Brunner)

Handeln
Wer nicht handelt wird behandelt.
(unbekannt)

Es ist besser, eine Kerze anzuzünden, als über Dunkelheit zu klagen.
(unbekannt)

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.
(Demokrit)

Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden.
Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.
(unbekannt)

Nichts auf dieser Welt wurde je im Traum erreicht. Also handle!
(unbekannt)

Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.
(unbekannt)

Jede Handlung bewegt eine Kraft, die zu uns zurückkommt. Wir ernten, was wir gesät haben.
(Deepak Chopra)

Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt.
(J. W. Goethe)

Freundliche Worte, denen keine guten Taten folgen, sind wertlos.
(Hsing Yun)

Der eine wartet, bis die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.
(Dante Alighieri)

Kleine Taten, die man ausführt, sind besser als große, die man plant!
(unbekannt)

Warte nicht auf Wind - nimm selber das Ruder in die Hand!
(unbekannt)

Harmonie
Wenn wir die Kräfte der Harmonie, der Freude und der Liebe ausnützen, kreieren wir auf natürliche Weise Erfolg und Glück.
(Deepak Chopra)

Herausforderung
Wer auf höhere Berge steigen will, muss auch schärferen Wind vertragen.
(unbekannt)

Herz
Was du suchst
ist nicht auf den Gipfeln der Berge
- nicht in den Tiefen der Meere
- nicht in den Straßen der Städte
Es ist in deinem Herzen!
( )

Doch werdet Ihr es nie vom Herzen schaffen, wenn es Euch nicht von Herzen kommt!
(Goethe)

Auf dem Ozean des Lebens
ist das Herz der beste Kompass!
(Jochen Mariß)

Die besten und schönsten Dinge auf der Welt kann man weder sehen noch hören. Man muss sie mit dem Herzen fühlen.
(unbekannt)

Herzlichkeit
Viel Kälte ist unter den Menschen, da wir nicht wagen, uns so herzlich zu geben, wie wir sind.
(Albert Schweitzer)

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)

Hilfe
Die schlechteste Münze, mit der man seine Freunde bezahlen kann, sind Ratschläge. Nur Hilfe ist die einzig Gute.
(Fernando Galiani)

Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun.
(Hermann Hesse)

Deine Hilfe wird wirklich gebraucht, aber die Leute greifen Dich vielleicht an, wenn Du Ihnen hilfst. Hilf ihnen trotzdem!
(Mutter Theresa)

Hilfsbereitschaft
Jemandem zu helfen, bedeutet nicht, sich selbst zu vernachlässigen.
(Afrikanisches Sprichwort)

Hindernisse
Hindernisse auf dem Weg zum Glück sind kein Problem, sondern eine Herausforderung.
(unbekannt)

Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.
(Franz Kafka)

Höflichkeit
Höflichkeit ist ein Kapital, das sich hoch verzinst.
(unbekannt)

Hoffnung
Schlägt dir die Hoffnung fehl, nie fehle dir das Hoffen! Ein Tor ist zugetan, doch tausend sind noch offen.
(Friedrich Rückert)

Was Du nicht hast, kann noch immer kommen.
(Weisheit der Mamprussi)

Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.
(Seneca)

Hüpfen
Und wenn es kommt und wenn’s dich packt und über Dir zusammenschlägt, Neid und Leid und Angst und Last, vegiss nicht, dass Du Flügel hast!
(unbekannt)

Humor
Der Humor trägt die Seele über Abgrunde hinweg!
(unbekannt)

Der Humor trägt die Seele über Abgrunde hinweg!
(unbekannt)

Der Humor trägt die Seele über Abgründe hinweg und lehrt sie mit ihrem eigenen Leid spielen.
(Anselm Feuerbach)

Es ist von größter Wichtigkeit, dass wir lernen, über uns selbst zu lachen.
(Katherine Mansfield)

I

Idee
Nichts auf der Welt ist so mächtig, wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
(Victor Hugo)

Nur auf dem Boden harter Arbeit bereitet sich normalerweise der Einfall vor.
(Max Weber 1892-1920, dt. Soziologe)

Freiräume schaffen. So wachsen neue Ideen.
(unbekannt)

Nichts auf der Welt ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
(unbekannt)

Eine Idee ist nur dann eine gute Idee, wenn sie realisiert wird.
(Detlef Koenig)

Individualität
Wer tut, was alle tun, wird bekommen, was alle bekommen.
(unbekannt)

Innovation
Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist sie zu gestalten.
(unbekannt)

Innovationen
Du sollst gerade dann Neues ausdenken, wenn Deine Geschäfte gut laufen. Innovationen benötigen Zeit, und eine Diversifikation darf niemals eine Notlösung sein.
(Gebote für Erfolg/Die Geschäftsidee)

Intelligenz
Denn es ist nicht genug, einen guten Kopf zu haben, die Hauptsache ist, ihn richtig anzuwenden.
(Renè Descartes)

Investitionen
Du sollst nur solche Investitionen fremd finanzieren, bei denen die Rendite höher ist als Zins und Tilgung.
(Gebote für Erfolg/Die Geschäftsidee)


Startseite Nach oben